Rondreis online
Home > Reise wählen > Bausteine > Schlafen unterm Polarhimmel
Ein Verkauf der Lappland Produkte findet aktuell nicht statt.


Wie wäre es stattdessen mit einer Reise nach Island oder in ein anderes europäisches Land? Mehr Informationen dazu finden Sie
hier. Wir beraten Sie gern.

Schaufel für Ihre Schneehöhle
Sie lernen wie Sie Ihre Schneehöhle bauen

Schlafen unterm Polarhimmel

Ihre eigene Schneehöhle bauen und darin übernachten

Früher bauten die Inuit ihre Iglus um darin während der Jagdsaison zu wohnen und sich vor der Kälte zu schützen. Mittlerweile haben sie diese zwar gegen „echte“ Häuser eingetauscht, aber für viele Menschen ist es doch immer noch ein langgehegter Kindheitstraum eine Nacht in einer selbst erbauten Schneehöhle zu verbringen.

Mit dem Minibus fahren Sie bei Ihrer Polarlicht Reise in den schneebedeckten Wald, wo Sie von einem lappischen Guide bereits erwartet werden. Innerhalb kurzer Zeit bringt er Ihnen bei, wie man eine Schneehöhle baut. Es ist kein traditionelles Iglu aus Eisblöcken, dennoch fanden wir die Erfahrung nicht weniger speziell. Danach können Sie sich mit den anderen Teilnehmern am Lagerfeuer ausruhen und in den überwältigenden Polarhimmel schauen, bevor Sie in Ihrer Höhle schlafen gehen. Romantik ist also garantiert! Dann wird es Zeit Ihre Schneehöhle aufzusuchen und es sich auf den Rentierfellen gemütlich zu machen. Das glaubt Ihnen niemand wenn Sie nach Hause kommen…

Reisedauer 2 Tage / 1 Nacht
Dienstag

Übernachtungen

1 Nacht in eigener Schneehöhle schlafen; Fotos;
Unterkunft Komfort 1

Reisekosten


€ -,- p.P. bei 2 Personen

Inklusive

Transport, Schneehöhle bauen, Übernachtung, 1x Mittagessen, 1x Abendessen, 1x Frühstück, Snacks, Thermoanzug

Transport

Mit Minibus

Exklusive

übrige Mahlzeiten

Tag 1 - Baustart Ihrer Schneehöhle

An diesem Vormittag wird es wieder Zeit Ihre warme Winterkleidung in die Tasche zu packen, die Sie vor Ort erhalten. Legen Sie ein extra Paar wasserdichte Handschuhe, einen warmen Schlafanzug und ein paar Toilettenartikel dazu, denn viel mehr werden Sie nicht benötigen. Das übrige Gepäck können Sie an der Rezeption unterstellen. Am Nachmittag werden Sie an Ihrem gemütlichen Häuschen abgeholt und fahren zum wohl außergewöhnlichsten Übernachtungsort auf dieser Polarlicht Reise. Rund eine halbe Stunde fahren Sie über verschneite Wege. Bei Ankunft werden Sie von Ihrem Guide erwartet. Er kann die kuriosesten Dinge aus Schnee bauen, von einer Kirche bis hin zu einem Auto. Heute bringt er Ihnen in kurzer Zeit bei, wie Sie eine Schneehöhle bauen.

Bepackt mit einer Schaufel gehen Sie ans Werk. Mit kleinen Anweisungen entsteht langsam Ihre eigene Schneehöhle. Irgendwann kommt der Moment und es wird Zeit Ihre Höhle auszugraben und für die Nacht einzurichten. Warten Sie so lange bis der Schnee zusammen gefroren ist damit Ihr kleiner Eispalast nicht zusammenstürzt.
Einsteigen in Ihre Höhle
Mitten in der Wildnis übernachten
Polarlicht Reise Schneehöhle
Mit Schnee Ihre Höhle bauen
Machen Sie zwischendurch eine Pause und dehnen Sie die Muskeln, denn die Schneehöhle auszugraben ist recht schwer. Sie fühlen sich schon wie ein echter Inuit. Früher bauten die Eskimos aus Alaska und Kanada während der Jagdsaison auf dem Eis Ihre Iglus um darin zu wohnen. Heutzutage haben die Inuits Schneescooter und können nach einem langen Tag auf der Jagd zurück zu Ihren bunten Häusern fahren um dort gemütlich zu schlafen.

Als letztes wird die Decke oben eingesetzt und dann steht es endlich – Ihr persönliches Prachtwerk! Nach der ganzen Anstrengung werden Sie mit einem traditionellen Rentiereintopf in einer nahegelegenden Wildnishütte am Feuer belohnt. Es gibt keinen Strom, alles wird mit Kerzen und Solarenergie beleuchtet. Die ökologische Toilette befindet sich draußen. Möchten Sie noch die natürliche Schönheit genießen, dann binden Sie sich die Schneeschuhe unter und machen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Wildnis.

Später am Abend kriechen Sie dann in Ihre Schneehöhle. Ein wenig spannend ist es schon aber richtig kalt wird Ihnen nicht werden. Es klingt vielleicht komisch aber Schnee schirmt die Kälte von außen gut ab und natürlich bekommen Sie auch einen warmen Schlafsack. Auch wenn es draußen -20 Grad werden, drinnen sacken die Temperaturen nicht unter den Gefrierpunkt. Das Licht Ihrer Laterne sorgt für eine magische Stimmung. Wenn es Ihnen doch zu kalt wird, können Sie sich in der Wildnishütte wieder aufwärmen. Von draußen klingt kein Laut zu Ihnen durch. Gute Nacht!

Tag 2 - Abreise

Heute Morgen fällt es Ihnen sicher etwas schwer wach zu werden und Sie fühlen sich ein bisschen steif, denn man merkt doch die körperliche Arbeit von gestern. Dann aber fällt der Blick stolz auf das eigene Bauwerk und wer kann schon von sich behauptet einmal so geschlafen zu haben und das auch noch auf dem Polarkreis? Nach einem Frühstück mit heißem Kaffee oder Tee sowie Brötchen werden Sie nach Rovaniemi zurückgebracht. Wenn Sie heute Nacht lieber etwas komfortabler übernachten möchten, dann gehen Sie doch auf Polarlicht Reise zu Ihrem gemütlichen Holzhäuschen mit eigener Sauna und Kamin beim Baustein "Knisternder Kamin unterm Polarlicht". Wenn Sie lieber noch ein wenig länger die Wildnis erkunden möchten, dann empfehlen wir den Baustein "Schneemobil-Trail zum Polarkreis".
Ihr Kunstwerk
Ihre fertige Schneehöhle

Fotos Ihrer Unterkunft (zum Vergrößern bitte anklicken)

Bei Ihrer Polarlicht Reise
Bei Ihrer Polarlicht Reise
die Landschaft genieen und
die Landschaft genießen und
in Ihrer Schneehhle schlafen
in Ihrer Schneehöhle schlafen

Diesen Baustein anfragen
oder 

Zurück zur Übersicht der Bausteine