Rondreis online
Home > Reise wählen > Rundreisen > Aktiv auf dem 66° Breitengrad
Ein Verkauf der Lappland Produkte findet aktuell nicht statt.


Wie wäre es stattdessen mit einer Reise nach Island oder in ein anderes europäisches Land? Mehr Informationen dazu finden Sie
hier. Wir beraten Sie gern.

Huskytour Finnland
Ihre Reisen nach finnisch-lappland

Aktiv auf dem 66° Breitengrad - 8 Tage

Abenteuer Lappland Rundreise 4

Sie erleben: einen Tag auf dem Schneescooter und Mittagessen im Eishotel – Entspannung in einer Blockhütte mit Kamin – Schneeschuhwanderung – zwei Tage Huskyschlittentour Finnland – Grillen am selbsterrichteten Lagerfeuer – Übernachtung in einer roten Wildnishütte

Dies ist das ideale Abenteuer Lappland wenn Sie das Land auf aktive Art und Weise kennenlernen wollen. Bei unseren anderen Rundreisen nach finnisch Lappland fahren Sie meist nur die Strecke vom Flughafen mit dem Schneemobil. Bei dieser Rundreise scootern Sie jedoch zusätzlich zum Eishotel. Hier können sich dieses besondere Kunstwerk aus Eis und Schnee ansehen, sowie einen Drink an der Eisbar nehmen. Mit dem Bus reisen Sie in das Skidorf Luosto und entspannen am Kamin. Abends binden Sie sich die Schneeschuhe unter, um eine Wanderung zum Nordlicht zu unternehmen. Schließen Sie Ihre Lapplandreise mit einer zweitägigen Huskyschlittentour Finnland ab, bei der Sie die Vierbeiner vor den Schlitten spannen und durch den Wald steuern. Übernachten Sie weit entfernt von der bewohnten Welt in der Wildnis. Die Reise bietet Ihnen das ultimative Lappland-Gefühl.
Reisdauer 8 Tage/ 7 Nächte
Start Samsatg oder Dienstag

Übernachtungen

Eigenes Häuschen mit Sauna (in Luosto auch mit Kamin) und geteilte Wildnishütte (Kota); Fotos; Unterkunft Komfort 2 & 3.

Reisekosten

€ -,- p.P. bei 2 Personen
€ -,- p.P. bei 2 Personen vom 11.02. - 31.03.2014

Inklusive

Übernachtungen mit Frühstück, zweimal Schneescootern, 2-Tage Huskyschlittentour Finnland, Besuch Eishotel, Transfer zwischen den Bausteinen, Reservierung Abendessen in Luosto 

Transport

Mit Schneemobil, Huskyschlitten und Bus

Exklusive

Flug, weitere Mahlzeiten, Abendessen in Luosto, optionale Aktivitäten wie Skifahren

Tag 1 - "Hyväa päivää" - Willkommen am Polarkreis

Schon aus dem Flugzeug heraus sehen Sie wie sich die Landschaft unter Ihnen verändert. Sie nähern sich immer weiter dem Polarkreis und es fängt im Bauch an zu kribbeln. Sie reisen nach finnisch-lappland. „Hyvää päivää“ wurden wir von den freundlichen Finnen begrüßt, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen. Damit Sie gleich am ersten Tag schon das richtige Lappland–Feeling bekommen, fahren Sie nicht mit dem Bus sondern mit einem Schneemobil zur ersten Unterkunft. Sobald Sie in die warme Thermokleidung unseres Partners geschlüpft sind, bekommen Sie eine Einführung von Ihrem Guide und steigen zu Zweit auf. Ein wenig Gas gegeben und schon sausen Sie hinein in Ihr Abenteuer. Schneebedeckte Bäume, Seen und Felder soweit das Auge reicht. Herrlich, diese klare Luft. Unterwegs können Sie die Plätze tauschen, sodass jeder einmal fahren darf. Das letzte Stück führt Sie über den zugefrorenen Fluss an dessen Rand Sie anschließend auf einem Schneemobil Parkplatz halten. Die letzten 5 Minuten werden Sie mit dem Transfer zu Ihrem bunten Häuschen gebracht. Entspannen Sie in Ihrer Sauna und essen Sie ein leckeres Abendessen im Restaurant des Haupthauses. Wir fanden den gebratenen Lachs ganz ausgezeichnet.
Schneemobilfahrt am Abend
 Flughafentransfer auf die finnische Art
Eishotel Lappland
Prost - oder Kippis auf finnisch

Tag 2 - Mit dem Schneemobil zum Eishotel, ca. 5 Stunden

Nachdem Sie gestern bereits einen Vorgeschmack bekommen haben, steigen Sie heute für eine fünfstündige Tour auf Ihren Scooter und dringen tiefer in die Wildnis vor. Sie fahren über Flüsse und Seen, auf denen Sie auch mal richtig Gas geben können. Schnell gerät die bewohnte Welt außer Sichtweite. In den Wäldern sollten Sie auf herabhängende Äste achten. Sie wären nicht der erste, der eine riesige Ladung Schnee abbekommt. Ziel Ihrer Tour ist das Eishotel, das vollständig aus Schnee und Eis erbaut wird. Die Wände, das Dach, die Betten und sogar die Gläser in der Bar sind gefroren. Sie bekommen eine Rundführung durch das Hotel und bekommen auch die spezielle Schneesauna gezeigt. Anschließend können Sie sich in der Kota aufwärmen, wo Würstchen und Fisch für Sie gegrillt werden. Nach dem Mittagessen geht die Tour weiter. Natürlich halten Sie unterwegs regelmäßig an, um Fotos machen zu können oder den Fahrer zu wechseln. Möchten Sie lieber alleine einen Schneescooter fahren, ist dieses gegen einen Aufpreis möglich.

Weiterfahrt nach Luosto

Nachmittags werden Sie von unserem Partner zur Bushaltestelle gebracht. Der Bus bringt Sie in ca. eineinhalb Stunden zum gemütlichen Skiort Luosto, das noch ein Stück weiter nördlich liegt. Hier wird Wert auf gemütliche Blockhütten im rustikalen Stil gelegt. Auf Annehmlichkeiten müssen Sie dennoch nicht verzichten, es ist für alles gesorgt. Das Haupthaus mit der Rezeption liegt nur ca. 300 Meter entfernt.

Den Abend können Sie entspannt mit einem Buch vor Ihrem offenen Kamin verbringen oder sich ein wenig in der Umgebung umzuschauen. Gegen 19.30 Uhr haben wir für Sie einen Tisch im Kertulli Restaurant reserviert, wo Sie regionale Gerichte wie Rentierbraten mit Preiselbeeren oder gebratenen Eislachs mit Wurzelgemüse probieren können. Schauen Sie auf dem Spaziergang zurück in den Himmel, vielleicht zucken schon die ersten Polarlichter über den Himmel.
Skidorf Luosto Holzholen
 Holzholen und Kamin anzünden - herrlich
Abenteuer Lappland - Schneeschuhwanderung in der Nacht
Mit Schneeschuhen rein ins Abenteuer Lappland 

Tag 3 Aufenthalt im Skidorf

Am nächsten Morgen brauchen Sie sich keinen Wecker zu stellen, denn heute können Sie erst einmal nichts tun. Draußen liegt eine dicke Schneedecke vor Ihrer Tür. Ziehen Sie sich die Winterschuhe an und laufen Sie zum Hauptgebäude. Im Restaurant erwartet Sie ein riesiges Frühstücksbuffet das keine Wünsche offen lässt. Frisches Rührei, Obst, Brot in allen Varianten, es darf bedenkenlos geschlemmt werden, schließlich werden Sie am Abend noch einige Kalorien abtrainieren. Sollten Sie jetzt schon Lust auf ein bisschen Bewegung haben, dann leihen Sie sich ein Paar Skier.

Heute Abend steht dann ein wenig Sport auf dem Programm. Schneeschuhe sind für die Lappen ein wichtiges Fortbewegungsmittel in den verschneiten Wäldern, denn im meterhohen Schnee kann man schnell versinken. Sie wandern seitlich des Hanges und Kurve um Kurve geht es hinauf. Oben angekommen belohnt die Aussicht für Ihre Anstrengungen. Sie können kilometerweit gucken und mit etwas Glück zeigt sich das Nordlicht am Himmel, während Sie sich mit heißem Saft und Keksen stärken für den Rückweg zu Ihrer Blockhütte.

Tag 4 - Zurück nach Rovaniemi

Nach dem Frühstück nehmen Sie am nächsten Tag den Bus zurück nach Rovaniemi. Dort angekommen können Sie Ihr Gepäck bei unserem Partner unterstellen und das Arktikum Museum besuchen. Hier lernen Sie alles über das Leben am Polarkreis, Expeditionen und die Entstehung der Aurora Borealis, dem Polarlicht. Auch über die Saami, die traditionellen Bewohner Lapplands gibt es viele interessante Informationen.

Auf 66° 32‘ 35‘‘ Nordbreite liegt ca. acht Kilometer vor der Stadt die Heimat des Weihnachtsmannes. Die Finnen haben hier eine kleine Touristenattraktion geschaffen, die etwas kitschig ist. Uns hat jedoch das Postamt sehr gut gefallen, wo dank eines internationalen Postabkommens, jedes Jahr um die 350,000 Kinderbriefe aus aller Welt eintreffen und beantwortet werden. Auch Sie können hier eine Postkarte nach Hause schicken, die pünktlich zum nächsten Weihnachtsfest eintrifft. Am besten nehmen Sie für die Rückfahrt ein Taxi (ca. 15 Euro pro Strecke), dann sind Sie zeitlich ungebunden.

Postamt des Weihnachtsmannes
 Besuchen Sie den "echten" Weihnachtsmann
Auf der Huskytour Finnland
Husky Expedition mit eigenem Schlitten

Tag 5 - Start der zweitägigen Huskyschlittentour Finnland

Um 10 Uhr werden Sie von Ihrem Guide Pasi erwartet, der Sie heute in die Kunst des Huskyschlittenfahren einführt. Sie bekommen einen wasserdichten Rucksack für Ihre Sachen, den Koffer stellen Sie im Hotel unter. Mit dem Minibus werden Sie zum Waldrand gebracht wo die fröhlich bellenden Hunde schon auf Sie warten. Pasi erklärt Ihnen wie Sie den Schlitten lenken können und ganz wichtig – wo die Bremse ist. Jeder Hund hat seinen festen Platz im Team. Es gibt die Leithunde und die Kraftpakete. Natürlich hat jeder seinen eigenen Namen, die Sie lernen werden.

Dann geht es schon los, Fuß von der Bremse und rein in die Wälder. Ihr Thermoanzug, Lammfellhandschuhe und dicke Winterstiefel mit zwei Paar Socken schützen Sie vor der Kälte. Die internationale Gruppe besteht aus maximal 10 Personen, sodass jedes „Team“ in Ruhe für sich fährt. Das Hecheln der Hunde und der knirschende Schnee sind die einzigen Laute, die die stille Natur durchdringen. Halten Sie Ihr Gesicht in die Sonne sobald diese über den Horizont steigt und genießen Sie die frische Luft.
Nach ca. 5 Stunden erreichen Sie Ihre Wildnishütte, die in Finnland Kota genannt wird. Diese liegt direkt an einem See, es gibt keinen Strom oder fließendes Wasser, dafür eine Sauna und einen gemütlichen Ofen im Wohnzimmer. Abends werden die Kerzen angezündet und wenn Sie zur Toilette müssen, ziehen Sie Ihre Winterstiefel an und stapfen zum ca. 10 Meter entfernten ökologischen WC. Es gibt genug Platz zum Schlafen, ein Hochbett, ein Doppelbett sowie Matratzen auf dem Fußboden des ausgebauten Dachbodens, wo es besonders schön warm ist in der Nacht.

Wenn es noch hell ist, können Sie sich beim Eisfischen versuchen. Mit dem Eisbohrer machen Sie ein Loch und stecken Ihre Angel mit Köder ins gebrochene Eis. Anschließend können Sie mit dem Wasser aus dem See die Sauna anfeuern, während Pasi das Abendessen zubereitet. Mit frischem Schnee können Sie sich abreiben, ein guter Ersatz für eine Dusche. Im gemütlichen Outfit essen Sie bei Kerzenschein und können Ihre Erfahrungen austauschen. Bei uns gab es Rentiereintopf mit Kartoffelpüree und einem Beerenkuchen mit Tee zum Nachtisch. Sicher werden Sie hundemüde ins Bett fallen.
Eisangeln auf Ihrer Abenteuerreise
Fangen Sie sich Ihr Abendessen
Abenteuer Lappland, Grillen über dem offenen Feuer
Grillen über dem offenen  Feuer

Tag 6 - Vier bis Fünf Stunden Huskyschlittenfahrt

Morgens gibt es neben der Kota eine Katzenwäsche mit Eiswasser und ein Frühstück mit belegten Broten. Dann geht es nach draußen zu den Hunden, die schon sehnlichst darauf warten in die Schlitten gespannt zu werden. Dies ist heute Ihre Aufgabe. Es ist gar nicht so leicht einen wild auf und ab hüpfenden Hund in das Geschirr zu bekommen. Aber dann sind endlich alle startklar und es kann los gehen. Heute fühlen Sie sich schon wie ein Profi auf Polarexpedition und lenken sicher den Schlitten durch den Schnee. Unterwegs halten Sie an für ein kleines Mittagessen. Pasi macht ein Feuer und Sie grillen Würstchen und trinken heißen Beerensaft. Hüpfen Sie ein wenig, um die Füße zu durchbluten, dann werden sie wieder warm.

Genießen Sie die letzten Stunden auf der Fahrt. Weißglitzernde Bäume gleiten an Ihnen vorbei und langsam kommen Sie der bewohnten Welt wieder näher. Jetzt heißt es Abschied nehmen von Ihren vierfüßigen Freunden. Müde und vielleicht etwas durchgefroren kommen Sie wieder an Ihrem bunten Häuschen mit Sauna an und wissen heute bestimmt den Luxus von warmen Wasser und einem gemütlichen Bett sehr zu schätzen.

Tag 7 und 8 - freier Tag und Abreise

Heute merken Sie beim Aufwachen bestimmt den ein oder anderen Muskel, der zwickt und Sie an die schönen Tage während der Huskyschlittentour Finnland erinnern wird... Darum haben Sie den letzten Tag frei und können die Reise in Ruhe ausklingen lassen. Ein schöner Zeitpunkt um das Arktikum Museum oder das Santa Claus Village zu besuchen.

Dann heißt es am nächsten Tag Abschied nehmen vom Reisen nach finnisch-lappland. Sie werden an der Rezeption abgeholt und in ca. 20 Minuten zum Flughafen gebracht. Dieser ist winzig klein, sodass Sie in aller Ruhe einchecken können und noch gemütlich einen Kaffee trinken bevor es weiter nach Helsinki und dann nach Hause geht.

Ein schönes Wintermärchen geht nun zu Ende.
Skifahrer in Luosto
 Abschied nehmen vom Winterwunderland

Fotos Ihrer Unterkünfte (zum Vergrößern bitte anklicken)

buntes finnisches Holzhaus
buntes finnisches Holzhaus
Entspannen in der Sauna
Entspannen in der Sauna
gefrorener See bei Kota
gefrorener See bei Kota
Wohnzimmer in der Kota
Wohnzimmer in der Kota
offener Kamin in Blockhütte
offener Kamin in Blockhütte
Reisen nach finnisch-lappland
Reisen nach finnisch-lappland

Diese Rundreise anfragen
oder
zurück zur Übersicht der Bausteine in Lappland